Mach dein Leben perfekt!

Ihr lieben,

ich möchte euch so viele Einblicke wie möglich in meinen Trainingsplan geben, dabei aber auch Tipps geben, wie ihr euer Leben perfekt gestaltet mit Fitness ohne euch zu quälen. Und das am liebsten natürlich mit Bildern! Manchmal ist es auch gar nicht schlecht, wenn ich etwas doppelt zeige, denn jede Woche kommen neue Zuschauer dazu :-). In den vergangenen Monaten habe ich für mich festgestellt, wie wichtig Sport für mich ist und wie gut es mir geht, wenn ich meinen Körper fit halte. Sowohl durch Fitness und Physiotherapie, als auch durch Ernährung! Beides führe ich nicht in Perfektion aus! Ich betreibe keinen Leistungssport  und ich ernähre mich nicht nur von Obst und Gemüse. (Wobei auch das nicht perfekt wäre!) Es ist wichtig ein gesundes Mittelmaß zu finden für sich selbst. Und genau das ist die Kunst und beansprucht sehr viel Zeit. Zwischendurch muss man seine Ernährungs- und Fitnesspläne auch verändern, da ich es für wichtig halte sich seinem Befinden und Lebensumständen anzupassen. Mein Tipp ist es, alles bewusst und in Maßen durchzuführen. Vor ein paar Wochen habe ich für mich entschieden, kein Fleisch zu essen und auf Zucker und Fett zu verzichten. Aber nicht komplett! Das heißt, wenn es irgendwo qualitativ sehr gutes und hochwertiges Fleisch zu essen gibt, werde ich dazu nicht nein sagen. Eine Löffelspitze Zucker in den Kaffee morgens zu rühren oder ein Stück Kuchen mit Sahne zu essen, finde ich absolut in Ordnung! Solange man alles in Maßen macht und über den Tag oder die Woche verteilt, ist alles im angemessenen Rahmen. Jeden Tag 30-40 Minuten etwas für die Fitness zu tun, reicht locker aus! (Und diese Minuten haben wir alle, wenn wir wollen!) Und es sollte an erster Stelle der gesundheitliche Faktor stehen und nicht die Körpermaße, um toll auszusehen vor dem Spiegel. Ich glaube, wenn wir das beachten, haben wir auch genug positive Energie, um zu strahlen und gut auszusehen 🙂

In einem kleinen Zusammenschnitt habe ich euch ein paar Eindrücke zusammengefasst :

 

Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.