Tipps

Hallo ihr Lieben,

gerne möchte ich euch heute ein paar Tipps geben und erzählen, wie ich die kalten Tage überlebe. Denn diesen Winter habe ich extreme Schmerzen in den Gelenken. Zudem sind sie auch noch super unbeweglich. Geht es euch auch so? Bei mir machen sich die Symptome in den Handgelenken, sowie in den Fingern, Knien und Füßen bemerkbar. Aber wie man so schön sagt :“Not macht erfinderisch“. Und so habe ich mir in den vergangenen Wochen Methoden überlegt, mit denen es mir tatsächlich besser geht. Diese möchte ich gerne mir euch teilen!

Ganz wichtig : Wärme! Meine Wohnung ist gut geheizt. Außerdem benutze ich jeden Tag entweder eine Wärmflasche oder ein Körnerkissen. Dicke Socken anziehen, denn sobald die Füße einmal kalt werden, breitet sich die Kälte im ganzen Körper aus.

Bewegung! Auch, wenn es schwer fällt. Leichte Bewegungen und Übungen z.B. mit dem Theraband oder mit leichten Hanteln. Am Besten sind die Übungen, die ihr aus der Physiotherapie kennt, da sie an euren Körper angepasst sind. Jeder Körper ist ja individuell. Gerne benutze ich auch das Motomed, da die Gelenke passiv bewegt werden.

Faszienrolle! Wirkt bei mir auch Wunder. Die Durchblutung wird gefördert und ich fühle mich nicht nur wärmer, sondern auch beweglicher. Mit der normal großen rolle ich meistens den Rücken und die Waden aus. Mit der kleinen noch unter den Füßen.

Tee! Ich trinke jeden Tag 4-5 Tassen heißen Tee. Es gibt nichts, was den Körper schneller aufwärmt. Die alten Hausmittelchen sind eben doch am besten 🙂

Also, legt mal die Paracetamol, Ibuprofen,… oder was immer ihr nehmt zur Seite. Von Medikamenten bin ich sowieso kein Fan. Diese Methoden helfen mir mindestens genauso gut und schnell, wie Medikamente. Aber bald haben wir es ja auch hoffentlich geschafft mit dem Winter 🙂 Wenn ihr noch andere Tipps habt, schreibt diese gerne hier unten in die Kommentare, dann haben alle etwas davon.

Happy Weekend

Caro

One Comment

  1. CARO danke für das Teilen der Tipps die kalten Tage überleben. Du sagst die Tipps zum Überleben am kalten Tag in diesem Blog so wie, ziehe dicke Socken an, denn sobald die Füße kalt werden, breitet sich die Kälte im ganzen Körper aus. Tee! Ich trinke jeden Tag 4-5 Tassen heißen Tee. Es gibt nichts, was den Körper schneller wärmt. Die alten Hausmittel sind nur das Beste. Es ist sehr wirkungsvoll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.