Faszienrolle

Die momentan sehr begehrten Faszienrollen benutze auch ich fast täglich, um das verklebte Bindegewebe an teilweise schmerzhaften Stellen zu lockern. Allerdings bin ich auch noch in der Phase alle Übungen auszuprobieren. Am besten gefallen mir persönlich  die Übungen, die den Rücken und den hinteren Oberschenkel massieren, da ich diese aufgrund meiner Ataxie gut durchführen kann. Somit bekämpfe ich die Rückenschmerzen und mobilisiere meinen Rücken etwas. Aufgrund der Massage am Bein fällt es mir leichter meine Beine anschließend zu dehnen. Für den Rücken benutze ich eine Rolle mit glatter Oberfläche und für die Beine benutze ich eine mit tiefen Rillen. Dreimal ca. 10 Minuten in der Woche reicht mir vollkommen aus. Bei mir zu Hause habe ich eine Matte, auf der ich die Übungen machen kann. Diese Rollen sind auf jeden Fall ein Tipp von mir. Außerdem sind sie schnell, einfach und günstig anzuschaffen.

Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.