kurze Pause.

Hallo, nach einer Woche, in der ich mir eine kurze Pause gegönnt habe, melde ich mich auch mal wieder. Aufgrund der hohen Temperaturen in diesen Tagen, war es überhaupt nicht möglich zu trainieren oder kraftvolle Physiotherapie zu leisten. Wahrscheinlich ging es vielen so, oder? Egal, ob man eine Krankheit hat, oder komplett gesund ist. Ich habe, wenn es so warm ist, einfach keine Kraft. Und wenn ich ab und zu doch mal eine Übung, die Kraft kostet gemacht habe, wurde mir direkt schwindelig und der Kreislauf hat nicht mehr mitgemacht. Daher kann ich in diesen Tagen leider von keinem tollen Training oder anderen Therapien berichten! Aber ich glaube, es ist auch ganz hilfreich, wenn ihr hört, dass ihr nicht die einzigen seid, denen es bei so einem heißen Wetter nicht so super geht. Was allerdings immer geht und gut tut, ist Yoga! Auch, wenn nur wenige und nicht so anstrengende Übungen gehen. Der Körper ist trotzdem dankbar! Was diese Woche außerdem bei mir noch dazukam war, dass ich Montagmorgen mit starken Schulterschmerzen (rechts) + extremen Magenschmerzen wach geworden bin. Mittags war ich dann bei Nora, die neben Trainerin ja auch Physiotherapeutin und angehende Osteopathin ist. Sie hat ziemlich schnell festgestellt, dass die Schulterschmerzen daher kommen, dass mein kompletter Magen-Darm-Trakt verkrampft und hart war. Deswegen auch die Magenschmerzen! Grund dafür war, dass ich am Tag vorher fast nichts gegessen hatte außer Abends einer Pizza. Mein Magen kommt mit so einer Ernährung nicht klar (was gut ist, denn das ist total ungesund!). Und da mein Rumpf und der Bereich des Magens bei mir sehr schnell verkrampfen, waren das die Auslöser für die Schmerzen. Nachdem Nora alles gelockert hat, und ich auch wieder besser atmen konnte, waren die Schmerzen in der Schulter auch weg. Also alles im Körper hängt irgendwie zusammen. Jetzt versuche  ich mich während der Hitze da draußen einfach zu schonen und mal nichts anstrengendes zu machen. Auch schön 🙂 Allen ein schönes Wochenende!

Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.