Osteopathie

Ich hatte diese Woche meine erste Osteopathie Stunde. Erfahrungen habe ich nur ganz wenig. Manche Therapeuten haben in der Vergangenheit ansatzweise diese Therapie ausprobiert.  Aber eine ganze Stunde hatte ich noch nie. Da es erst einmal war, kann ich nur berichten, wie es mir danach ging. Und ich bin, schon von der ersten Stunde positiv überrascht! Tatsächlich habe ich während der Therapie schon gemerkt, dass meine Therapeutin Bewegungen in meinem Körper freisetzen kann. Wer Osteopathie kennt, weiß, dass man als Patient während der Therapie auf der Liege liegt. Der Therapeut legt seine Hänge auf entsprechende Stellen des Körper bewegt sie aber kaum. In meinem Fall lagen die Hände meiner Therapeutin hauptsächlich an der Schädelbasis. Ich habe gar nichts machen müssen bin trotzdem jetzt schon begeistert von der ersten Wirkung. Besser laufen kann ich zwar nicht, trotzdem merke ich, dass ich mein Gleichgewicht besser halten kann und die Koordination leichter abläuft in meinem Körper. Oder, dass es zumindest nicht mehr so anstrengend ist, sich zu bewegen. Mal schauen, wie lange es anhält. Insgesamt bin ich ruhiger und nicht so verkrampft. Um darauf eventuell aufbauen zu können, habe ich in ein paar Wochen den nächsten Termin. Vor Ostern gehe ich erst nochmal trainieren. Hat einer von euch Erfahrungen mit Osteopathie? Schreibt mir gerne bei Facebook oder eine Mail 🙂

Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.