Treppen

Es bleibt uns allen nicht erspart, dass wir im Alltag Stufen, richtige Treppen oder anderen Hindernissen begegnen. Und das ist auch gut so! Denn das hält auf jeden Fall fit. Man sollte natürlich keine Risiken eingehen. Wenn irgendetwas zu gefährlich ist und das Risiko zu hoch ist zu stürzen, versucht man dieses Hindernis zu umgehen. Auf dem Titelbild seht ihr meine Treppe bei mir zuhause. Da ich jeden Tag hoch und runter gehen muss und ich dadurch ständig in Übung bin, fällt es mir nicht schwer dies zu tun. Dabei kann ich mich rechts und links festhalten, sonst würde es nicht gehen! Und so versuche ich das auch mit anderen Hindernissen. Auf dem anderen Bild seht ihr die Stufen, die ich steigen muss, um zu Noras Training zu kommen. Da ich es jede Woche mache, gelingt auch das mir mittlerweile gut. Am Wochenende hatten wir eine kleine Familienfeier, während der ich stundenlang am Tisch saß und abends im Restaurant auch wieder. Danach konnte ich trotz Gehhilfe mich kaum fort bewegen, weil ich den ganzen Tag im Sitzen verbracht habe und mich kaum bewegt habe. Das hat mir wieder gezeigt wie wichtig es ist beweglich zu bleiben. Da ich diese Woche wieder reichlich Training und Physiotherapie habe, sind meine Muskeln zum Glück wieder gefordert und ich kann mich wieder besser bewegen 🙂

Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.