Update!

Halli Hallo zusammen,

 

heute möchte ich euch ein kleines Update zu mir und meinem Gesundheitszustand geben. Es ist nach wie vor der Stand, dass ich unter der Woche viel mit Therapien und Sport zutun habe. Dazu gehört bei mir immer noch die Logopädie, bei der ich viel darüber lerne meine Atmung zu kontrollieren, um besser reden zu können. Das regelmäßige Atmen fällt mir persönlich sehr schwer. Dadurch leidet die Aussprache und das Reden hört sich nicht flüssig an. Die Physiotherapie ist natürlich auch noch ein fester Bestandteil meines Therapieplans. Diese besteht allerdings zum größten Teil aus sportlichen Übungen, bei denen Koordination und Gleichgewicht extrem wichtig sind! Das ist auch der Grund, weshalb ich nach der Physio immer nassgeschwitzt und platt bin! Auch zu meiner Nora gehe ich nach wie vor jede Woche 🙂 Nora sorgt als meine Personal Trainerin fleißig dafür, dass meine Muskeln fit bleiben und ich bei Kräften bleibe. Auch dieses Programm ziehe ich seit mittlerweile 1 1,5 Jahren durch. Einmal im Monat besuche ich meine Psychotherapeutin, denn nicht nur der Körper muss fit gehalten werden, sondern auch der Kopf 😉 Training körperlich und seelisch hat nicht viel mit einer Grunderkrankung zutun… Da sollte mal jeder für sich drüber nachdenken. Man muss nicht unbedingt zu einem Therapeuten laufen. Auch Coaches leisten einiges oder man macht durch regelmäßige Meditation ein bisschen Selfcare. Das ist und bleibt mein größter Tipp für ein ruhiges, friedliches und selbstbewusstes Leben. Ob mit oder ohne Erkrankung.

Außerdem wollte ich noch loswerden, dass ich mich immer sehr darüber freue, wenn ich höre, dass mein Blog gelesen wird! Ich grüße jeden von euch! Auch diejenigen, die mich persönlich kennen, aber mich schon lange nicht mehr gesehen haben! 🙂

Ich hoffe euch allen geht es gut und ihr genießt das gute Wetter, wie ich 🙂

HAPPY WEEKEND

Caro

2 Comments

  1. Hallo Caro,

    danke für deinen Blog und deine Worte. Ich finde ihn sehr inspirierend. Darf ich fragen, wie du diese Therapien mit dem Beruf vereinbarst? Und werden alle deine Therapien von der Krankenkasse übernommen? Ich habe oft das Problem, dass viele Therapeuten oder Trainer die Krankheit weder kennen, noch verstehen und somit kein „spezifisches Training“ anbieten können. Du scheinst da echt Glück zu haben?

    Lieben Dank und viele Grüße

    • Hallo liebe Kristin, vielen Dank für deine Nachricht!
      Beruflich bin ich momentan gar nicht tätig. Habe Beruf und die Therapien nicht unter einen Hut bekommen. Diese werden alle von der Krankenkasse übernommen. Bis auf das Personal Training. Ich habe auch lange nach einer für mich guten Physio gesucht! Ich weiss, nicht alle Praxen können diese Krankheit therapieren. Da musste ich auch viel ausprobieren! Jetzt habe ich eine sehr kompetente Praxis gefunden.
      Viele liebe Grüße zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.