Update aus dem Februar

Hey und einen lieben Gruß an dich,

ich möchte dir ein kurzes Update aus dem Februar geben. Bisher habe ich mich noch gar nicht gemeldet aus diesem kalten und stürmischen Monat. Es war viel los bei mir. Deshalb habe ich keine Ruhe gefunden einen Text zu verfassen. Heute will ich es mir aber nicht nehmen lassen zu schreiben! Also los :

Der Tag begann für mich schon sehr erfreulich! Heute Vormittag stand mein jährlicher Routinetermin beim Kardiologen wieder an. Bei dem werden neben Gesprächen ein EKG und ein Ultraschall von meinem Herzen gemacht. Meine Neurologin in der Uniklinik Essen hatte mir damals geraten regelmäßig das Herz untersuchen zu lassen, da mein Herzmuskel aufgrund der Ataxie etwas verdickt ist und es eventuell im Laufe der Jahre zu einer weiteren Zunahme des Muskels kommen kann. Heute wurde mir versichert, dass dies nicht passiert ist und alles beim Alten und im grünen Bereich ist 😊 Auch das EKG war völlig in Ordnung und zufriedenstellend. Da ich mich immer gut fühle und keine Verschlechterung selber wahrgenommen habe, habe ich mit keinem anderen Ergebnis gerechnet. Trotzdem ist es immer schön, wenn man es ärztlich noch einmal bestätigt bekommt. Eine intakte Gesundheit ist nicht selbstverständlich. Führe es dir immer vor Augen und sei immer dankbar dafür!

 

Am Nachmittag hatte ich noch 50 Minuten Physiotherapie. Meine Therapeutin hat mit mir Bewegungsübergänge geübt. Damit sind die Abläufe gemeint, die wir zum Beispiel beim Positionswechsel machen. Von der Bauchlage hin zum Vierfüßlerstand oder aus dem Sitz in den Stand … Abläufe, die ein gesunder Mensch automatisch abruft und umsetzt. Anschließend hat sie meine Gelenke mobilisiert. Momentan vergesse ich es während den Therapien Fotos zu machen! Ich hoffe du kannst es dir auch so vorstellen. Demnächst werde ich das alles mal wieder bildlich festhalten, um die Beiträge nachvollziehbarer zu gestalten.

Die kältesten und dunkelsten Monate liegen jetzt quasi schon hinter uns. Starte gut in den März!

 

Alles Liebe,

Deine Caro

Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.